Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HTK Schulbroschüre 2016|2017

69 Oberursel  I  Freie Waldorfschule Vordertaunus UNTERRICHT Sprachen und Fremdsprachen Im Jahr 2013/2014 wurde ein neues Fremdsprachenkonzept eingeführt: Die Schülerinnen und Schüler jeder neuen ersten Klasse lernen Englisch und Französisch von der 1. bis zur 13. Klasse. Als dritte Fremdsprache kann bei entsprechender Nachfrage Russisch gewählt werden. Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften,Technik (MINT) Mathematik und Naturwissenschaft begleiten die Schulzeit von der 1. bis zur 13. Klasse. Die Naturwissenschaften beginnen in der Grundstufe in den Epochen des Sachunterrichts und werden ab der 6. Klasse als Epochenfächer eingeführt. Naturwissenschaften werden phänomenologisch unterrichtet, d.h. die Schülerinnen und Schüler gehen aus von ihrer alltäglichen Naturbeobachtung und leiten in ausführlichenVersuchen daraus die Gesetzmäßigkeiten der Natur ab. Gesellschaftswissenschaften und Berufsorientierung Jahresarbeit: Mit ihrer Jahresarbeit zeigen die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen, dass sie ein frei gewähltesThema mit einem theoretischen und einem praktischenTeil selbstständig ausarbeiten können. Praktika: Zur Schullaufbahn unserer Schülerinnen und Schüler gehören ein landwirtschaftliches und ein allgemeines Betrieb- spraktikum sowie ein Sozial- und einVermessungspraktikum. Kunst, Musik, Sport Musik, Eurythmie, künstlerisches und handwerkliches Gestalten und Gartenbau sind an unserer Schule obligatorische Unterrichtsin- halte, die den klassischen Fächerkanon erweitern. Musik wird ab der ersten Klasse unterrichtet. In den ersten beiden Klassen lernen die Kinder das Spiel auf der pentatonischen Flöte, in der dritten Klasse auf der Blockflöte. Ab der sechsten Klasse werden Chor und Orchester angeboten. Theaterspiel: Ab der ersten Klasse erarbeiten die Schüler kleine ­Theaterstücke, die den Eltern oder der Schulgemeinschaft vorge- tragen werden. Jeweils in der achten und in der zwölften Klasse (obligatorisch) führen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam ein selbst erarbeitetes anspruchsvollesTheaterstück auf der schul- eigenen Bühne auf. ZUSÄTZLICHE ANGEBOTE Ganztägige Betreuung: Für Kinder der 1. bis 4. Klasse steht ein Hort auf dem Schulgelände zurVerfügung, in dem sie täglich von Schulschluss bis 17:30 Uhr waldorfpädagogisch betreut werden. Ab der vierten Klasse bietet unsere Schule eine Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen, Hausaufgaben-AG und Russisch-AG an. Die Afrika-AG (Oberstufe): Unterstützt die Partner-Waldorfschule in Dassenberg, Südafrika, durch konkrete Projekte vor Ort, die durch Spendenaktionen wie den Afrika-Sponsorenlauf im Jahresverlauf finanziert werden. WEITERE INFORMATIONEN Alle Familien sind Mitglieder des Schulträgervereins und gestalten durch Mitarbeit inVorstand, Gremien und Arbeitsgruppen das Schulgeschehen gemeinsam mit Lehrern und Geschäftsleitung. Das Schulgeld beträgt derzeit 380 Euro pro Monat. Für Geschwister- kinder reduziert sich der Beitrag.

Seitenübersicht