Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HTK Schulbroschüre 2016|2017 - Hochtaunusschule

76 Oberursel Hochtaunusschule Schultyp: Berufliche Schule Adresse: Bleibiskopfstraße 1 61440 Oberursel (Taunus) Telefon: 06171 / 69 800 - 0 Fax: 06171 / 69 800 - 16 E-Mail: verwaltung@hochtaunusschule.de Internetadresse: www.hochtaunusschule.de Leitung: Herr Dr. Markus Büchele Sekretariat: Di - Do: 8.00 - 16.00 Uhr Mo und Fr: 8.00 - 12.30 Uhr Verkehrsanbindung: Bahn: S5 (Bahnhof Oberursel), U3 (Stadtmitte); Bus: Schulbuslinien 46 - 49 (Erich Kästner-Schule); Buslinien des RMV: 252 und 261 (Bahnhof Oberursel) KURZBESCHREIBUNG / SCHULPROFIL Im Jahr 2003 entstand die Hochtaunusschule aus der Zusammenlegung der gewerblich-technisch orientierten Bildungsgänge der ehemaligen Georg-Kerschensteiner-Schule in Bad Homburg und der Feldbergschule Oberursel. Auf der Basis aktueller Curricula, technisch anspruchsvoller Ausstattung und in einem modernen Schulgebäude ist die Hochtaunusschule in Oberursel für die Beschulung aller industriellen und handwerklichen Berufe in Metalltechnik, Elektrotechnik, Körperpflege, Farbtechnik und Raumgestaltung, Informationstechnik, Mechatronik und für die entsprechenden vollzeitschulischen Bildungsangebote im Hochtaunuskreis zuständig sowie für alle Auszubildenden zur Pferdewirtin und zum Pferdewirt in Hessen. Im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung an der Hochtaunusschule, findet jährlich im April die„Ausbildungstour Oberursel“ im Forum der Hochtaunusschule statt. Dort präsentieren sich über 35 Ausbildungsbetriebe aus der Region und informieren über die Möglichkeiten im Bereich der dualen Berufsausbildung. Zusätzlich stellen auch Studienanbieter und andere Organisationen ihr Angebot vor. Dies ist für Schü- lerinnen und Schüler aus Haupt-, Real- oder Gesamtschulen und Gymnasien die Gelegenheit im Hochtaunuskreis, ihre Zukunft im direkten Kontakt mit Anbietern zu planen. Bildungsgänge Rund 1400 Schülerinnen und Schüler werden von etwa 70 Lehr- kräften unterrichtet. Knapp zwei Drittel der Schülerinnen und Schü- ler absolvieren eine duale Berufsausbildung; rund 500 besuchen eine von fünfVollzeitschulformen. Die Hochtaunusschule bietet das gesamte Spektrum an Bildungs- gängen und Abschlüssen an, das sich vom nachträglich erwor- benen Hauptschulabschluss über den qualifizierenden Hauptschul- abschluss, Mittleren Abschluss, die Fachhochschulreife bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife erstreckt. Berufsschule Die Berufsschule deckt den überbetrieblichen und allgemeinbil- denden Unterricht für die Auszubildenden in den Ausbildungsberu- fen der Berufsfelder und Ausbildungsbereiche Metalltechnik, Elektrotechnik, Körperpflege, Farbtechnik und Raumgestaltung, Agrarwirtschaft, Informationstechnik und Mechatronik ab. Zu den an der Hochtaunusschule vertretenen Ausbildungsberufen gehören: Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Friseur/in, Mechatroniker/in, Elektroniker/in, Informationselektroniker/in, Metallbauer/in, Industriemechaniker/ in, Zerspanungsmechaniker/in,Werkzeugmechaniker/in, Pferde- wirt/in und Berufe im Bereich Informations- undTelekommunikati- onstechnik. Darunter fallen die Ausbildungsberufe Fachinformati-

Seitenübersicht