Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HTK Schulbroschüre 2016|2017 - Humboldtschule

6 BAD HOMBURG Humboldtschule Schultyp: Gymnasium („G8“) Adresse: Jacobistr. 37 61348 Bad Homburg v. d. Höhe Telefon: 06172 / 68 707-0 Fax: 06172 / 68 707-129 E-Mail: Humboldtschule@HUS.Hochtaunuskreis.net Internetadresse: www.humboldtschule-hg.de Leitung: Frau Ursula Balser (Oberstudiendirektorin) Sekretariat: Mo - Do: 8.00 -15.00 Uhr Fr: 8.00 - 13.00 Uhr Verkehrsanbindung: Bahnhof: S5, Stadt- und Regionalbusse Bushaltestelle Schleußnerstraße: Linen 1, 2, 4, 6, 11, 12, 33, 35 Bushaltestelle Krankenhaus: Linien 3, 50, 261 KURZBESCHREIBUNG / SCHULPROFIL Die Humboldtschule ist UNESCO-Projektschule. Sie bietet eine zukunftsorientierte internationale Bildung, die Selbstständigkeit und Eigen- verantwortung ebenso fördert wieToleranz undVerständnis. Durch ein globales Netzwerk zu Schulen und Kooperationspartnern weltweit ermöglicht die Humboldtschule eine exzellenteVorbereitung auf Studium und Beruf. Das vielfältige Angebot der Sprachen, die experimentelle Ausrichtung in den Naturwissenschaften und die ästhetische Bildung sind Schwerpunkte der Schule. Ein optimales Umfeld für das Lernen und Lehren ermöglicht eine behutsame Einführung zu Beginn ebenso wie die wissenschaftliche Qualifizierung in der Oberstufe. Die Erziehung in der Humboldtschule orientiert sich an denWerten der UNESCO-Schule, den Menschenrechten, dem Prinzip der Nachhaltigkeit im Umgang mit den Ressourcen und der Unterstützung der globalen Entwicklung. Die Humboldtschule ermöglicht eine internationale und zukunftsorientierte Bildung durch dieVielfalt der Sprachen – Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Latein – bilingualen Unterricht, weltweiten Austausch mit Partnerschulen derzeit in NewYork, Frankreich, USA und Russ­ land, Costa Rica undTansania, internationale Auslandsaufenthalte in der Oberstufe, den Experimentalunterricht in den Naturwissenschaften, innovativeTechniken, Medien und die Mediathek, Gesundheitsförderung und Bewegung und den Schwerpunkt Musik. Von der Kultusministerin des Landes Hessen wurde die Humboldtschule 2011 als CertiLingua Schule anerkannt. Damit ist die Humboldtschule berechtigt, das CertiLingua Exzellenzlabel zusammen mit dem Abitur zu vergeben. Mit dem Exzellenzlabel CertiLingua werden Schüler/innen ausgezeichnet, die mit dem Abitur besondere Qualifikationen in europäischen und internationalen Dimensionen nachgewiesen haben. Dazu gehören neben hoher Kompetenz in zwei Fremdsprachen auch bilinguale Sachfachkompetenz sowie der Nachweis europäischer und interna­ tionaler Handlungsfähigkeit. Das CertiLingua Exzellenzlabel soll den Absolvent/inn/en den Zugang zu international orientierten Studiengängen erleichtern. Der Ästhetischen Bildung kommt ein hoher Stellenwert zu. 2014 wurde die Humboldtschule erneut als Schule mit dem Schwerpunkt Musik vom Hessischen Kultusministerium ernannt. Inzwischen gibt es in jeder Jahrgangsstufe von 5 bis 9 jeweils eine Musikklasse, in der jede/r Schüler/in ein Instrument spielt, sodass diese Klassen jeweils ein eigenes Ensemble bilden können und eigene Musical- und Konzertauffüh- rungen bestreiten. Zum großen Chor, dem großen Orchester und den HUSsiten, der Big Band der Humboldtschule, sind viele weitere Ensembles hinzugekommen: das Oboenquartett, die Streichhusiker, das Bläserensemble, das Kammerorchester, der Kammerchor, die zahlreiche Auftritte im Jahr absolvieren. Im Dezember 2009 wurde die Humboldtschule in einemWettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten ausgezeichnet als„eine der besten 100 Schulen, die in die Zukunft tragen“ mit ihrem Partnerschulprojekt mit der Mwanga High School inTansa- nia. Im Jahr 2014 erhielt die Humboldtschule den Schulpreis des Bundespräsidenten. Der Unterricht findet in modernen Gebäuden statt, mit sehr gut ausgestatteten Räumen im naturwissenschaftlichen, im Kunst- und Sprachen-Bereich, außerdem eine große Mediathek mit zusätz- lichen Arbeitsräumen für die Oberstufenschüler/innen. Die Humboldtschule ist„Ganztagsschule nach Maß. Am Nachmittag werden vielfältige Angebote zur Förderung und Betreuung der Schüler­innen und Schüler bereit gestellt.

Seitenübersicht