Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HTK Schulbroschüre 2016|2017

89 Usingen  I  Christian-Wirth-Schule internationalenWettbewerben in allen naturwissenschaftlichen Fächern teil. Für den Unterricht in Informatik stehen vier Com- puterräume zurVerfügung; Informatik kann in der Oberstufe als Grundkurs belegt werden und somit Prüfungsfach im Abitur sein. Auch in der Sekundarstufe 1 gibt es Informatik-Angebote wie z. B. den Europäischen Computerführerschein ECDL. Im Bereich des Wahlunterrichts kann ein NaWi-Angebot durchgehend von der Jahrgangsstufe 5 bis 9 belegt werden. Gesellschaftswissenschaften und Berufsorientierung Die Fächer dieses Fachbereichs (Geschichte, Politik undWirtschaft, Erdkunde, Religion und Ethik) werden in der Sekundarstufe I als klassische Nebenfächer angeboten, in der Oberstufe können sie als Grundkurs, Geschichte und PoWi auch als Leistungskurs belegt werden. In der Jgst. 9 (G8) bzw. 10 (G9) wird ein 14-tägiges Betriebspraktikum, in der Jgst. E ein 14-tägiges Sozialpraktikum durchgeführt. Berufsberatung durch z. B. die Agentur für Arbeit und andere Institutionen finden über denVerlauf der gesamten Oberstufe hinweg statt, und die Schülerinnen und Schüler erhalten mehrfach die Gelegenheit, an verschiedenen Universitäten zu hospitieren. Kunst, Musik, Sport Als Schule mit besonderer musikalischer Förderung bieten wir in der Jgst. 5 und 6 Gesangsklassen an. Es gibt für alle Jgst. ein Chorangebot, AGs für Holz- und Blechbläser, Gitarren, Streicher, eine Jazz-AG und ein Orchester. Dem Kunstunterricht ist ein ganzer Seitenflügel im Erdgeschoss des Hauptgebäudes vorbehalten, Schülerarbeiten werden inWechsel- ausstellungen im Erdgeschoss gezeigt. Der Fachbereich Sport verfügt mit zwei Sporthallen und dem Taunusbad in der unmittelbaren Nachbarschaft über nahezu ideale Bedingungen. Für den Unterricht draußen stehen die oberenTer- rassen des Geländes zurVerfügung. Große sportliche Ereignisse wie die Bundesjugendspiele finden auf dem kreiseigenen Sportgelände „Auf den Muckenäckern“ statt. Musik und Sport werden in der Oberstufe als Grund- und Leistungs- kurse angeboten. ZUSÄTZLICHE ANGEBOTE Wahlunterricht gibt es in fast allen Fachbereichen (z. B. Informatik, Erdkunde). Die Bereitstellung besonderer Finanzmittel macht es an der CWS möglich, das pädagogische Mittagsangebot zu erweitern. Dieses beinhaltet (Hausaufgaben)betreuung und verschiedene Sportangebote (tägl. bis 15.00 Uhr). IndenJgst.5undEfindeteinsystematischesMethodentrainingstatt. Ein umfangreiches Angebot an Förderkursen in den Hauptfächern und besondere Förderangebote zur Lese-Rechtschreib-Schwäche unterstützt Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I. Das Fahrtenprogramm sieht derzeit in der Sekundarstufe I für die Jgst. 6 sowie für die Jgst. 9 (G8) bzw. 10 (G9) eine Klassenfahrt von fünf Schultagen vor. In der Oberstufe findet in der Qualifikations- phase eine Studienfahrt über sechs Schultage ins Ausland statt. Die Schule unterhält Austauschbeziehungen mit Schulen in Frank- reich, England und Polen. Ferner gibt es Partnerschaften mit einer High School in Rochester (N.Y.) und einer in Noblesville (Indiana) in den USA. Der Austausch mit Polen wird vom gesellschaftswis- senschaftlichen Aufgabenfeld betreut, die übrigen Kontakte vom sprachlichen Aufgabenfeld. WEITERE INFORMATIONEN ImBereichdesWahlunterrichtskönnensichSchülerinnenundSchüler abderJgst.8beimSchulsanitätsdienstengagieren.Dortlernen sie,VerantwortungfürdieSicherheitunddasWohlergehenihrer MitschülerundLehrer(z.B.beiVeranstaltungen)zuübernehmen. Um den Übergang an die Christian-Wirth-Schule für die neuen Schülerinnen und Schüler zu erleichtern, wurde ein Programm für die erste Schulwoche mit verstärktem Klassenlehrerunterricht entwickelt. Im Rahmen der Sucht-Präventionsarbeit werden in den Jgst. 5-9 in jedem Schuljahr Projekttage durchgeführt, deren Ziel es u.a. ist, die„Ich-Stärke“ zu verbessern. Das Zentrum für Jugendbe- ratung und Suchthilfe für den Hochtaunuskreis ist in nahezu alle Aktivitäten eingebunden. Der CWS wurden als besondere Anerkennung auf dem Gebiet der gesundheitsfördernden Profilbildung dieTeilzertifikate„Bewe- gung“,„Prävention“ und„Ernährung“ zuerkannt. An der Schule gibt es eine Ausleihbücherei für die Jgst. 5-8 und eine Präsenzbücherei für die Jgst. 9-Q, in letzterer stehen außer- dem dreißig Stillarbeitsplätze und fünf Computerarbeitsplätze mit Internet-Zugang für die Schülerinnen und Schüler zurVerfügung. Auch die finanzielle Unterstützung des sehr engagierten Förder- vereins der CWS stellt sicher, dass die Schule sich in allen Bereichen weiter verbessern kann. BAUMASSNAHMEN In den Jahren 2005 bis Mitte 2008 wurde die Marstall-Sporthalle grundsaniert und eine neue Sporthalle errichtet. Ein neues Modulgebäude mit 20 Klassen- und einem EDV-Raum wurde zum Schuljahresbeginn 2009/2010 in Betrieb genommen. Im Februar 2010 wurde ein neu errichtetes Mehrzweckgebäude, das als Mensa und großeVeranstaltungsfläche mit angegliederter Bühne genutzt werden kann, fertiggestellt.Weiterhin wurden in den Jahren 2010/2011 die Pausenfreiflächen erweitert. Mittelfristig sind noch Sanierungen im Altbau der Schule vorgesehen.

Seitenübersicht