Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HTK Schulbroschüre 2016|2017

91 Gesellschaftswissenschaften und Berufsorientierung Die Berufsorientierung in der Realschule wird nicht nur durch den Wahlpflichtbereich und die Arbeitslehre, sondern auch durch ein dreiwöchiges BETRIEBSPRAKTIKUM im 9. Jahrgang gewährleistet. Als Besonderheit wird für den Jahrgang R 10 ein weiteres zweiwö- chiges Praktikum stattfinden, das sowohl in einem Betrieb als auch bei bei einer sozialen Einrichtung absolviert werden kann. Im Hauptschulzweig werden zwei zweiwöchige PRAKTIKA (in Kl. 8 und Kl. 9) durchgeführt. Außerdem finden INFORMATIONS- VERANSTALTUNGEN statt, an denenVertreter der weiterführenden Schulen und der Handwerkskammer teilnehmen. Auch Informa- tionen durch Firmenvertreter und Einzelberatungen durch das Arbeitsamt in der Schule gehören zum Angebot bei der Unterstüt- zung der Berufswahl. ZUSÄTZLICHE ANGEBOTE Mit dem Schuljahr 2016/17 befindet sich die KLS im Profil 2 des Ganztagsangebots nach Maß des Hess. Kultusministeriums. Das be- deutet, dass das Angebot der Schule erheblich ausgebaut werden konnte. Die Schule ist von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr von montags bis donnerstags offen; freitags bis 13.35 Uhr.Von 7.30 Uhr bis 8.10 Uhr ist täglich ein offener Anfang gewährleistet. In dieser Zeit können die Kinder ein gesundes Frühstück zum Selbstkostenpreis zu sich nehmen. Sowohl die Hauptfächer als auch die Nebenfächer werden im 90 minTakt gehalten. JedenVormittag wird eine bewegte Pause von 25 Minuten angeboten Hausaufgaben im herkömmlichen Sinn gibt es nicht mehr. Hausaufgaben sind Lernaufgaben, die täglich in der neu eingeführten Lernzeit (60 Minuten) in der Schule unter Aufsicht erledigt werden. Fördersysteme bei Lese-Rechtschreibschwächen (LRS-Kurse) werden in den Jahrgangsstufen 5 und 6 in den Unterricht integriert. Die freiwilligen Arbeitsgemeinschaften finden grundsätzlich am Nachmittag statt. Die praktische Umsetzung des vielfältigen Angebots ist abhängig vomWahlverhalten der Schüler und Schülerinnen. Alle Jugendlichen, die am Nachmittag noch in der Schule sind, zu welchem unterrichtlichen Angebot auch immer, haben eine Mit- tagspause. Diese wird in der Regel in der Schule verbracht. An der Schule (jetziger Standort) besteht die Möglichkeit einen Imbiss in unserer Cafeteria einzunehmen, ein Angebot, das von Schülerinnen und Schülern gerne angenommen wird.Warme Mahlzeiten, die von unserer Küchen-AG im Rahmen des Ganztagsangebots gekocht werden, können dienstags eingenommen werden. WEITERE INFORMATIONEN Internationale Beziehungen 2010 hat die KLS begonnen eine Partnerschaft mit einer Schule im Senegal aufzubauen, seit 2013 gibt es einen Austausch mit Chassieu. BAUMASSNAHMEN In den Jahren 2014 bis 2017 erhält die Schule ein komplett neues, dreigeschossiges, modular aufgebautes Gebäude am Standort "in den Muckenäckern" in Usingen. Voraussichtlicher Umzug ist im Frühjahr 2017 Usingen  I  Konrad-Lorenz-Schule

Seitenübersicht